Stephanusgemeinde Göttingen

Willkommen in unserer Gemeinde! Sie sind herzlich zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen eingeladen.

1442345512.xs_thumb-

Neuer Stephanusbrief - Juni bis August 2017: Jetzt online!

Gemeindebrief der Evangelisch-lutherischen Stephanus-Kirchengemeinde Göttingen: 28 Seiten, 5200 Exemplare ab Freitag, 27. Mai, an alle Haushalte!

  • u.a. Sommerpredigtreihe 2017 in Stephanus: Lieder der Reformationszeit
  • 20-jähriges Jubiläum des Fördervereins für Kirchenmusik "crescendo"
  • Gemeindeausfahrt nach Heiligenstadt
  • Partnerschaftsreise nach Tansania
  • Kantaten-Gottesdienste zum 250. Todesjahr G. Ph. Telemann
  • Terrassentage für Kinder in den Sommerferien
  • Neues von der Stephanus-Stiftung: Orgelführungen und Blockflötenkonzert
  • Zum Mitmachen: Meinungsumfrage zum Stephanusbrief
Alle Termine, Gottesdienste, Mitarbeitende, Gruppen, Projekte, Kontakte und unseren Gottesdienstplan bis Mitte September 2017
Dokument: Brief2_2017_webseit... (PDF)
1442345512.xs_thumb-
Kantaten-Gottesdienst in Stephanus am 21. Mai um 10 Uhr
zum 250. Todesjahr
von Georg Philipp Telemann:


Kantate zum Sonntag Rogate

„Deine Toten werden leben“, TWV 1:213


Nicola Krause-Glandorf, Sopran
Stefan Möhle, Blockflöte
Dagmar Loepthien, Viola da Gamba
Arne zur Nieden, Orgel
und
Pastor Ortwin Brand, Liturgie und Predigt


Die im Januar begonnene Reihe mit Kantaten aus dem „Harmonischen Gottesdienst“ von Georg Philipp Telemann wird am 21. Mai, dem Sonntag Rogate, um 10 Uhr im Gottesdienst in der Stephanus-Kirche fortgesetzt. Es erklingt die Kantate für Sopran, Blockflöte und Basso continuo „Deine Toten werden leben“, TWV 1:213.

Diese Solokantaten wurden dabei speziell für die jeweiligen Sonntage des Kirchenjahres komponiert und auf das jeweilige Proprium des Tages hin gedichtet. Diese Werke entfalten durch eine Aufführung in ihrem ursprünglich angedachten liturgischen Kontext ihre volle Prägnanz und Wirkung, in dem sie so ihre inhaltliche Aussage vorbringen können.
Es musizieren Nicola Krause-Glandorf (Sopran), Stefan Möhle (Blockflöte), Dagmar Loepthien (Viola da Gamba) und Arne zur Nieden (Orgel).

Weitere Kantaten-Gottesdienste in dieser Reihe zum 250. Todesjahr von Georg Philipp Telemann folgen in der Stephanus-Kirche, Himmelsruh 17,
jeweils sonntags um 10 Uhr

am
25. Juni

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen (TWV 7:15)

und

am 3. September
 
Da, Jesu, deinen Ruhm zu mehren -
Kantate zum 12. Sonntag nach Trinitatis (TWV 1:531a).

Herzliche Einladung!






1494770288.medium

Bild: O.Brand

1442345512.xs_thumb-
Konfirmation in Stephanus:

Danksagung der Konfirmanden 2017

Über die zahlreichen freundlichen Glück- und Segenswünsche sowie über die Geschenke anlässlich unserer Konfirmation am 07. Mai haben wir uns sehr gefreut und bedanken uns, auch im Namen unserer Eltern, ganz herzlich.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Pastor Brand, Frau Diakonin Schnute und Thomas Plate, allen Mitwirkenden und dem Stephanus-Chor für die festliche Gestaltung der Gottesdienste am Samstag und Sonntag.

Wir werden alle gern an unsere schöne und ereignisreiche Konfirmandenzeit und den Tag unserer Konfirmation zurückdenken.

Es grüßen ganz herzlich

Christiane Albrecht - Moritz Bachler - Tabea Brand

Elisabeth Marie Frauendorf - Clément Gaßner - Jussi Liam Gerberding

Martin Grinke - Emma Louisa Hartmann - Piet Heinemann

Lisa Sophie Jerzyk - Wendy Kunert - Marlon Lange - Olivia May Marwedel

Felix Meyer - Anna Opitz - Elisabeth Schwarz - Arlon Spuddig

Teresa von Eckardstein - Emil von Gaza - Marieke Schlote - Noah Schütz

1494503689.medium

Bild: S. Schütz

1442345512.xs_thumb-

Karwoche und Ostern 2017 in Stephanus

"Christ ist erstanden! er ist wahrhaftig auferstanden!" - Ein gesegnetes Osterfest wünschen wir Ihnen und laden herzlich zu unseren täglichen Gottesdiensten von Gründonnerstag bis Ostermontag ein.

13. April (Gründonnerstag), 18 Uhr: Gottesdienst mit Abendmahl, Pastor Ortwin Brand


14. April (Tag der Kreuzigung des Herrn - Karfreitag),

10 Uhr: Gottesdienst mit dem Stephanus-Chor unter der Leitung von Kai-Uwe Schütz, Pastor Ortwin Brand

15 Uhr: Gottesdienst zur Sterbestunde mit Abendmahl, Pastor Ortwin Brand


15. April (Ostersamstag), 23 Uhr: Feier der Osternacht mit Abendmahl, Pastor Thorsten Bothe, Lektor Jan Oldigs und Team

16. April (Ostersonntag), 10 Uhr: Festtagsgottesdienst mit Abendmahl, Pastor Ortwin Brand

17. April (Ostermontag), 10 Uhr: Osterlieder-Singgottesdienst für die Region Göttingen Süd in St. Martin, Mitteldorfstr. 4, in Göttingen-Geismar, Pastor Ortwin Brand


1492082446.medium

Bild: O. Brand

1484143753.xs_thumb-
1490270331.medium_hor

Bild: Lisa Schnute

Es gibt was Neues bei uns!

Furiose Freitage
Ein Angebot für 6-12 Jährige. Wir werden spielen, rätseln, basteln und auch mal draußen unterwegs sein.

7. April: Krimispiel - das Kreuz ist weg
5. Mai: Spiel und Spaß in der Villa Kunterbunt (Latüchte, Hauptstraße 58)
12. Mai: Trolle gibt es überall - wir finden sie
2. Juni: Die Schlümpfe sind los

jeweils 16:00 bis 18:00 Uhr

Infos und Anmeldung bei Lisa Schnute
1442345512.xs_thumb-

"Danke David" auf StadtRadio Göttingen

Eine musikalische Reise durch das Alte Testament mit Moritz von Blanckenburg ist zu hören auf  StadtRadio Göttingen auf der UKW-Frequenz 107,1 MHz, im Kabelnetz 95,35 MHz oder via Internet livestream http://stream.stadtradio-goettingen.de zu empfangen.

Jeden 1. u. 3. Samstag i. Monat, 10 Uhr

12 Geschichten aus der Bibel und dem Alten Testament mit musikalischer Begleitung

Sendungen verpasst? Zum Nachhören Podcast unter:
http://www.stadtradio-goettingen.de/buergerfunk/buergerfunksendungen/danke_david/index_ger.html
 
Weitere Infos: "Danke David" - neue Lieder zur Bibel von Moritz von Blanckenburg
Als Grundschullehrer mit dem Schwerpunkt evangelische Religion begann Moritz von Blanckenburg, Lieder zum Alten Testament zu schreiben.
Im Stephanus-Chor traf er den Musiker, Komponisten, Chorleiter und Regisseur Joachim Böse. Mit ihm arrangierte er seine Lieder, so dass man beim Hören fast glaubt, die biblischen Szenen vor Augen zu haben.
Das Werk „Danke David“, Textbuch mit CD, kann in der Buchhandlung Hertel in Göttingen zum Preis von 14,50 € erworben werden.
Diese biblischen Erzähl-Lieder feierten in der Stephanus-Kirche Premiere.





1490010080.medium_hor

Bild: M. v. Blanckenburg

1442345512.xs_thumb-

Juden und Christen - 500 Jahre nach der Reformation. Drei Abende mit Vortrag und Gespräch.

Wann?
22.03.2017, 19:30 Uhr
Was?
Medium
Bild: GfcjZ
Mittwoch, 22. März, 19.30 Uhr
Die EKD, Paulus und die Juden
Referent: Prof. Dr. Florian Wilk, Seminar für Neues Testament an der Theologischen Fakultät, Göttingen
Die Arbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland an der Erneuerung ihres Verhältnisses zum Judentum hat im Herbst 2016 neue Impulse erhalten: Die Synode hat der „Judenmission“ eine Absage erteilt; die revidierte Lutherbibel ist erschienen. Florian Wilk stellt dar und kommentiert, wie dabei die einschlägigen Aussagen des Apostels Paulus, auf denen der Erneuerungsprozess wesentlich gründet, behandelt und ausgelegt wurden.

Mittwoch, 29. März 19.30 Uhr
Martin Luthers Stellung zu den Juden
Referent: Prof. Dr. Peter von der Osten-Sacken, langjähriger Leiter des Instituts Kirche und Judentum, Berlin
„Ende einer Feindschaft – Beginn einer Freundschaft?“ so umschreibt Peter von der Osten die ungeheure Spannbreite, in der sich die Auseinandersetzung um Luthers Stellung zu den Juden bewegt. Der emeritierte Professor für Neues Testament stellt sich dem schwierigen Erbe, das der Reformator im Blick auf das Judentum hinterlassen hat, und sucht zugleich nach Perspektiven der Erneuerung des Verhältnisses von Christen und Juden.


Mittwoch, 05. April, 19.30 Uhr
Reformationsjahr 2017 – Eine jüdische Stimme im Dialog mit dem Christentum
Referent: Dr. Gabor Lengyel, Rabbiner der Liberalen Jüdischen Gemeinden Hannover und Göttingen
Seit Mitte der achtziger Jahre engagiert sich Rabbiner Gabor Lengyel im christlich-jüdischen Dialog und ist auch Lehrbeauftragter an der Leibniz Universität Hannover. Er berichtet von der Entwicklung und den Veränderungen in der Verhältnisbestimmung zwischen Juden und Christen so wie seinen persönlichen Erfahrungen.


Ort: Kreuzkirchengemeinde, Immanuel-Kant-Straße 46, 37083 Göttingen

Veranstaltungen im Rahmen der Vortragsreihe „Juden und Christen – 500 Jahre nach der Reformation. Eine Ortsbestimmung“ der Kreuzkirchengemeinde in Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit •
Wo?
Gemeindesaal ev.-luth. Kreuzkirchengemeinde Göttingen
Immanuel-Kant-Straße 46
37083 Göttingen
1442345512.xs_thumb-

Vererben – aber richtig! - Vortrag der Stephanus-Stiftung Göttingen

Wann?
22.03.2017, 20:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: Stephanus-Stiftung
Die Stephanus-Stiftung lädt zum Vortrag ein:
Kaum ein Lebensbereich ist so konfliktträchtig wie die Auseinandersetzungen zwischen Erben.
Wer etwas vererben möchte, wünscht sich hingegen, dass die Hinterbliebenen friedlich teilen.
In ihrem Vortrag "Vererben – aber richtig!" am
Mittwoch, 22. März, um 20.00 Uhr
im Konfirmandenraum unseres Gemeindezentrums
informieren die Rechtsanwälte Andreas Bartels und Dr. Dietmar Buschhaus darüber, wie durch die richtige Gestaltung eines Testaments der Wille des Erblassers klar und unmissverständlich zum Ausdruck kommen kann.

Zu dieser Veranstaltung laden wir herzlich ein. Der Eintritt ist frei.
Um eine Spende für die Stephanus-Stiftung wird gebeten.
Das Gemeindezentrum ist gut mit den Buslinien 91+92 zu erreichen.
Wo?
Gemeindezentrum der Stephanus-Kirchengemeinde Göttingen
Himmelsruh 17
37085 Göttingen
1442345512.xs_thumb-

Einladung zum Tauffest auf den Schillerwiesen

am Pfingstsonntag, 4. Juni, 11 Uhr: 

Weitere Anmeldungen möglich!

Liebe Eltern!

Zum zweiten Mal möchten wir in unserer Region Göttingen-Süd ein Tauffest unter freiem Himmel feiern. Wir laden Sie und Ihr noch nicht getauftes Kind ein zum

Tauffest am Pfingstsonntag, 04. Juni 2017 um 11:00 Uhr

auf den Schillerwiesen.

Wir werden einen besonders gestalteten Familiengottesdienst feiern, in dem Ihr Kind, Ihre Kinder und vielleicht auch Sie als Mutter oder Vater getauft werden können. Dazu haben wir uns - wie im Jahr 2015 - wieder die Schillerwiesen als einen herrlichen Ort mit toller Atmosphäre ausgesucht. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung (Formular als pdf. zum Downloaden).

Melden Sie bitte Ihr Kind oder Ihre Kinder dann bis zum 05. Mai 2017 bei Ihrer jeweiligen Kirchengemeinde an.

Ein Vorbereitungstreffen, um alle wichtigen Fragen miteinander zu klären, findet

am Donnerstag, 11. Mai von 20 bis ca. 21:30 Uhr

in den großen Saal der Kreuzkirchengemeinde, Immanuel-Kant-Str. 46.

Dazu werden Sie nach Ihrer Anmeldung noch schriftlich eingeladen.

Falls Sie Fragen haben, rufen Sie die Gemeindesekretariate oder Ihre Gemeindepastorin bzw. Ihren Gemeindepastor gerne an. Selbstverständlich taufen wir auch gern jüngere und ältere Geschwisterkinder oder Erwachsene.

Seien Sie herzlichst gegrüßt!

Detlef Lönneker   Dörte Keske   Ortwin Brand   Gerhard Weber    Dr. Simone Liedtke

Pastor                  Pastorin           Pastor             Pastor                  Pastorin

P.S.: Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Kind an einem anderen Termin in einem der regelmäßigen Taufgottesdienste in Ihrer Kirchengemeinde vor Ort taufen zu lassen. Ihr Pastor, Ihre Pastorin freuen sich über eine Anfrage.








Dokument: Anmeldung_Tauffest_... (PDF)
1484143753.xs_thumb-

Jugendtreff - schon nächste Woche

Wann? Donnerstag 09.03.17
Uhrzeit? Ab 18:00 Uhr
Wo? Stephanuskirchengemeinde, Konfirmandenraum

Was?
Ein offenes Treffen zum Qautschen, gemeinsam Spielen, Kennenlernen, Kickern und Pizza essen.
Oh und es gibt eine Speed-Challenge.
Kommt vorbei ;-)

Bitte meldet euch vorher bei mir,
damit ich besser planen kann (Essen und so)
Ich bin über Handy 0176/24167222 oder Mail lisa.schnute@evlka.de erreichbar.



Weitere Posts anzeigen