Stephanusgemeinde Göttingen

Willkommen in unserer Gemeinde! Sie sind herzlich zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen eingeladen.

1537337934.xs_thumb-

historische elektronische Orgel unseres Organisten Helmut Moldenhauer findet ein neues Zuhause in der Schweiz.

Helmut Moldenhauer ist ja als Organist vielen in der Gemeinde gut bekannt - auch durch seine wunderbaren Konzerte hier. Eine hochinteressante elektronische Orgel hatte nun lange Jahre in seiner Wohnung gestanden und musste durch einen Umzug eine neue Heimat finden - doch wo sollte das gute alte Stück hin? Wegschmeißen? Diese Orgel ist eine Rarität! Glücklicherweise konnte der Organistenkollege Hendrik Dochorn helfen, stellte einen Kontakt zu einem Orgelmuseum in der Schweiz her und nun ist das gute Stück tatsächlich dort gelandet:
Hier der Bericht von Helmut Moldenhauer über den Orgelumzug:

Mittlerweile ist wohl schon bekannt, daß ich im Sommer umgezogen bin!
Meine elektronische Orgel mit Vollpedal, die mir all die Jahre gute Dienste geleistet hat, ist aber nicht mit umgezogen! Denn sie war leider etwas defekt: Der Klang war zu leise und das Netzbrummen zu laut!
Nun möchte ich mich ganz herzlich dafür bedanken, dass ich meine Orgel in den Chorsaal der Stephanuskirche zwischenlagern konnte, bis sie abgeholt wurde.  
 Trotz des Defektes ist diese Orgel historisch sehr wertvoll! Die Töne werden durch den Dereux-Generator (Erbauer: Jean Adolphe Dereux erfand in den frühen 60er Jahren ein analoges und seltenes Samplingverfahren) erzeugt und mittels Röhrentechnik verstärkt.  Es wäre eine große Sünde gewesen, so ein Instrument einfach auf den Recyclinghof zu schmeißen!
Sie hat am 10. September die Reise in die Schweiz nach Fribourg angetreten in das "Schweizer Museum für elektronische Musikinstrumente", genannt SMEM. Bei der Abholung der Orgel durch Klemens Trenkle hat Matthias Opitz kräftig mit angepackt und meine Lebensgefährtin hat mit viel Rat und Tat zur Seite gestanden. Wir vier hatten einen sehr netten Plausch gehabt! Die Orgel ist in gute Hände gekommen!
Mein Organistenkollege Hendrik Dochorn hat  (er konnte bei der Abholung leider nicht dabeisein) die Ebay-Kleinanzeige mit vielen Fotos und einen gut recherchierten und  qualifizierten Text ins Internet gestellt und engagiert überall an potenziellen Interessenten rumgeschickt! Vielleicht sollte ich auch noch Prof. Dr. Brenner aus der Musikwissenschaft ein Göttingen erwähnen, der uns den Tipp gab uns doch mal an Klemens Trenkle zu wenden!
Euch allen vielen herzlichen Dank für die Hilfe!


1540219907.medium

Bild: eigene

1537337934.xs_thumb-
Konfirmanden planen den Innenraum der Kirche neu.
Der Arbeitsauftrag an die Konfirmandinnen und Konfirmanden war die Gestaltung des Innenraumes der Kirche, damit dort ein Raum ensteht, in dem sie sich wohlfühlen können.
Es entstanden wirklich Räume mit Wellnessssesseln, Multimedialounches, Shoppingmals und hin und wieder auch ein ganz normaler Kirchenraum.
Hier die Ergebnisse.
1540219265.medium

Bild: eigene Bilder

1537337934.xs_thumb-

Das Mittwochsgebet  - mittwochs 18.00 Uhr -  wird weiter geführt.



In Zusammenarbeit mit den Konfirmandinnen Konfirmanden des diesjährigen Hauptkonfirmandenkurses gestalten wir weiterhin das öffentliche Mittwochsgebet. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden gestalten dabei alle 14 Tage das Mittwochsgebet nach ihren Vorstellungen.
An den übrigen Mittwochabenden wird das Gebet teilweise von Herrn Pastor Opitz und teilweise von anderen Mitarbeiterinnen gestaltet. In den Schulferien findet das Mittwochsgebet nicht statt.
Das Mittwochsgebet hat eine sehr lange Tradition in der Geschichte der Stephanusgemeinde mit wechselnder Beteiligung. 

In der anliegenden Datei finden Sie alle Termine. Kommen Sie gerne dazu! Probieren Sie es aus! 
 
Dokument: Termine_Mittwochsge... (PDF)
1404978542.xs_thumb-

Musikalische Vesper

Wann?
22.09.2018, 18:00 Uhr
Was?
Medium
Bild: KUS
Sa., 22.09.18, 18.00 Uhr:
Musikalische Vesper: Gastspiel des Ensembles
„La Follia” (Mosbach)
Nina Riegler, Kjell Pauling – Blockflöten
Eva Binder – Violoncello
Peter Löning – Gitarre
Sylvia Servazi – Continuo
Stephanus-Chor
Leitung: Kai-Uwe Schütz
DER EINTRITT IST FREI !
Unterstützt von Crescendo, dem „Förderkreis Kirchenmusik e.V.“
Ev.-luth. Stephanus – Kirchengemeinde Göttingen-Geismar,
Himmelsruh 17, 37085 Göttingen
Wo?
Stephanuskirche
Himmelsruh 17
37085 Göttingen
1484143753.xs_thumb-

Between - Kirche bei Nacht mit Schlafsack und Taschenlampe

Wann?
14.09.2018, 17:30 Uhr bis
15.09.2018, 10:00 Uhr
Was?
Missing_medium
Bild:
Wir laden alle Kinder aus den letzten 3 Konfi-Kids Jahrgängen ein mit uns zu essen, zu spielen, zu singen und letztlich unsere Kirche im Dunkeln kennenzulernen und dort zu Übernachten (im Gemeindehaus kann natürlich alternativ auch geschlafen werden). Wir beginnen mit einem gemeinsamen Abendbrot, machen dann gemeinsam Programm, beenden den Abend mit einer Andacht. Am nächsten morgen machen wir gemeinsam das Frühstück fertig. Um 10:00 Uhr laden wir alle Eltern zu einem gemeinsamen Frühstück ein.

Kostenbeitrag: 5€
Bitte melden sie ihr Kind bis zum 13. September an.
Anmeldung bei Lisa Schnute,
01 76 24 16 72 22 oder per Mail: lisa.schnute@evlka.de
Wo?
Stephanusgemeinde, Kirche
Himmelsruh 17
37085 Göttingen
1484143753.xs_thumb-

Elternabend Konfi-Kids

Wann?
22.08.2018, 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Was?
Missing_medium
Bild:
Der neue Konfi-Kids Kurs beginnt im September und wir laden vorher alle Eltern ein, das Konfi-Kids-Modell, uns und sich gegenseitig kennenzulernen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit direkt bei uns die Anmeldung auszufüllen oder zum Ausfüllen mit anch Hause zu nehmen.
Wo?
Stephanusgemeinde, Konfirmandenraum
Himmelsruh 17
37085 Göttingen
1404978542.xs_thumb-

WM mal anders – Argentinien, Brasilien, Deutschland und Frankreich im Konzert

Sommerliches Programm für Gitarre und Oboe in der Stephanuskirche

Wir laden am 19.08.18 um 18.00 Uhr zu einem Kammerkonzert mit Andreas Düker und Till Hieronymus ins Gemeindezentrum, Himmelsruh 17 ein.

Die beiden Solisten finden sich zu einem Duoabend mit Gitarre, Theorbe, Oboe und Englischhorn zusammen und präsentieren ein Programm aus Originalkompositionen und Bearbeitungen für diese äußerst seltenen Besetzungen. Dabei kombinieren sie prachtvolle Barockmusik mit Liedern der Romantik und südamerikanischer Folklore aus den Federn der Komponisten Franz Schubert, Georg Philipp Telemann, Napoleon Coste, Gabriel Fauré, Jacques Ibert, Astor Piazolla, Robert de Visée sowie Heitor Villa-Lobos.

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird am Ausgang gebeten.

Till Hieronymus ist Orchestermusiker und hat seine musikalischen Wurzeln in Darmstadt und Frankfurt am Main, wo er sich intensiv mit Neuer Musik befasste. Er wird die melodischen und virtuosen Qualitäten der Oboe und ihrer Schwester in Altlage, dem Englischhorn, vorstellen und in die Rolle des Sängers schlüpfen.

Andreas Düker erhielt  seine musikalische Ausbildung in Kassel und Bremen. Zusätzlich zu Musik der Moderne vertiefte er seine Fertigkeiten für Barockmusik. Er übernimmt nicht nur den Begleitpart auf der Gitarre, die übrigens im 19. Jh. ebenso gefragt war wie das Klavier. Er wird auch seine Expertise als Spezialist für Alte Musik auf der Theorbe, einer Basslaute mit  vierzehn Saiten (statt sechs, wie heute auf der Gitarre üblich) unter Beweis stellen.

Besondere Reize des Kammerkonzertes liegen in der Programmzusammenstellung, den abwechslungsreichen und sehr beweglichen Klangkonstellationen sowie den Blickwinkeln der beiden Künstler aus moderner und historischer Interpretationspraxis.






1404978542.xs_thumb-

Ökumenischer Stationsgottesdienst in Maria Frieden

in Maria Frieden wird am Freitag, 06. Juli um 18.00 Uhr ein Stationsgottesdienst gefeiert.
Das Motto lautet: "Erfrischen und Erfüllen - Leben als Schale!" Diakon Martin Wirth wird diesen Wort-Gottesdienst leiten.
Evangelische Christen sind ausdrücklich herzlich willkommen. Sagt es gern auch weiter.

Vielleicht sehen wir uns.

Liebe Grüße von Carmen Lormis
Ökumenarbeit in Maria Frieden
1404978542.xs_thumb-
1530370628.medium_hor

Bild: Detlef Lönneker

Väter-Kinder-Wochenende 17.-19. August 2018


1484143753.xs_thumb-

Der Sommer naht die Terrassentage auch!

Wir laden ein zum Singen, Spielen, Basteln, Geschichten hören, Lagerfeuer, Stockbrot, Reden...
Vom 3. Juli bis zu 6. Juli

10:00 - 12:30 Uhr für Kinder (5-12) und Familien Spielen und Basteln
18:30 - 20:00 Uhr für alle Stockbrot und Lagerfeuer und kurzer Tagesabschluss

(Um Spenden wird gebeten)

1529576393.medium

Bild: L. Schnute

Weitere Posts anzeigen